FÖRDERKREIS VERMESSUNGSTECHNISCHES MUSEUM E. V.
POSTANSCHRIFT:
POSTFACH 10 12 33
D-44012 DORTMUND

Tel. (02 31 ) 5 02 56 86 Fax 5 02 54 28

Logo

NACHRICHTEN 1/2001

 

Inhalt:

25 Jahre Förderkreis – Festakt in Dortmund
Teilkreismaschine in Dortmund
In memoriam
Kurz-Nachrichten

25 Jahre Förderkreis – Festakt in Dortmund

n200111.jpg (25137 Byte)
Aufmerksame Zuhörer in der Rotunde des Museums für Kunst und Kulturgeschichte (MKK)

Es war ein Ereignis besonderer Art, diese Festveranstaltung in der Rotunde des Dortmunder Museums für Kunst und Kulturgeschichte am 27. November 2000, als der Förderkreis 25 Jahre alt wurde. Bis auf den letzten Platz war der Vortragsraum gefüllt, als Herr Ltd. Museumsdirektor WEICK als Hausherr die Festgäste begrüßte. Es folgten Grußworte von Herrn Stadtrat STÜDEMANN als Vertreter des Oberbürgermeisters und vom Ltd. Ministerialrat VOGEL vom Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Präsident, PROF. DR. LUCHT , ging auf die Geschichte des Förderkreises ein und erinnerte an Persönlichkeiten, die ihn maßgeblich von der Gründung bis in die heutige Zeit geprägt haben. Dies gelte besonders für die Herren STAHNKE , Dr. WEIßGERBER , DR . KRÖGER , MINOW , PFEIFER und GOMBEL, die auch Ehrenmitglieder sind.

n200114.jpg (8070 Byte)
MANFRED GOMBEL erhält aus der Hand des Präsidenten Prof. Dr. LUCHT die Urkunde über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Förderkreises.

Höhepunkte der Veranstaltung waren die beiden von PROF . DR . TORGE souverän moderierten Festvorträge von PROF. DR. VOLKER SCHMIDTCHEN über Wissenschaft, Technik und die Folgen"
und PROF. DR. DIETER LELGEMANN über Eratosthenes ­ Ein Philologe am Hof des Königs Ptolomäus".

n200115.jpg (12992 Byte)
Festvorträge. Von links Prof. Dr. phil VOLKER SCHMIDTCHEN, Moderator Prof. Dr.-Ing. WOLFGANG TORGE, Prof. Dr.-Ing DIETER LELGEMANN

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch die Vocalgruppe TERZ " der Universität Dortmund.

Was am Rande geschah

Der Planungschef der Stadt Dortmund, ULLRICH SIERAU , wurde als 600. Mitglied begrüßt

Die Dortmunder Presse berichtete ausführlich und sehr positiv über die 25 Jahr-Feier. Die von der STADTSPARKASSE DORTMUND gestiftete neue Beleuchtungsanlage in der Vermessungsabteilung fand allgemeine Anerkennung.

Die Firma AERO -W EST schenkte dem Förderkreis zum Jubiläumstag ein Exemplar einer gerade fertig gestellten digitalen Luftbildkarte; sie ist jetzt Blickfang in der photogrammetrischen Ecke".

n200112.jpg (14951 Byte)
Das Geschenk der Firma Aero-West: Eine digitalisierte Luftbildkarte vom Gebiet der Stadt Dortmund

Alle Teilnehmer der Veranstaltung erhielten die frischgedruckte Ausgabe.  der Festschrift, die inzwischen auch alle Förderkreis-Mitglieder durch den Verlag Chmielorz erhalten haben.

Erfreulich viel Prominenz hatte sich eingefunden um mit dem Förderkreis zu feiern: VOLKMAR TEETZMANN (BdVI), DR. HANS -JOSEF PLATEN (DVW), KLAUS MEYER-DIETRICH (VDV), PROF. HERMANN SEEGER (ehem. IfAG) ­ um nur einige zu nennen.

Intensive Gespräche gab es bei Kaffee und belegten Broten nach dem offiziellen Teil. Dank an KLAUS -D. LEHMANN , der den Tag hervorragend organisiert hatte.

Der Verlauf der 25-Jahr-Feier einschließlich Programmgestaltung und der Konzeption und Herausgabe der Festschrift wäre ohne Engagement des 1. Vorsitzenden NORBERT KALISCHEWSKI und seinem Team nicht denkbar gewesen.

n200116.jpg (8130 Byte)
Gründungsvorsitzender
SIEGFRIED STAHNKE (2. von re.) im Gespräch mit (von lk.) FRIEDEL PFEIFER , WERNER MEINERS und RUDOLF SUHRE

 

Teilkreismaschine in Dortmund

In der Ausgabe 1/2000 unserer Nachrichten berichteten wir unter der Rubrik Besuch aus Aarau im Westpark", daß uns Herr DR. AESCHLIMANN eine Teilkreismaschine System Kern als Geschenk angeboten hat. Wir schrieben damals: Sie braucht nur noch abgeholt zu werden". Die Gelegenheit bot sich, als am 4. November 2000 in Aarau eine Tagung über historische Vermessungsinstrumente durchgeführt wurde (s.unsere Nachrichten" 2/2000), an der auch die Förderkreis-Mitglieder DR. J UNIUS , LAGODA und PFEI FER teilnahmen. In einem geliehenen Transporter brachten sie das kostbare Geschenk nach Dortmund. Ein- und Ausladen war problematischer als gedacht. Aber pünktlich zur Jubiläumsveranstaltung wurde die Maschine in der Abteilung Vermessungsgeschichte des MKK aufgestellt und ist heute ein weiteres Glanzstück der Schausammlung.

n200117.jpg (8387 Byte)
Die Teilkreismaschine System Kern aus Aarau ­ einst Fabrikationsgeheimnis, jetzt Blickfang in der Abteilung Vermessungsgeschichte des MKK

 

In memoriam

Der Förderkreis trauert um WOLFGANG HOEBER , der am 3. November 2000 im Alter von 76 Jahren verstarb. In der Museumsarbeit war er für die EDV-gerechte Nutzung der Karten und Plakatsammlung verantwortlich. WOLFGANG wird uns sehr fehlen.

In Zürich verstarb am 28. Dezember 2000 der Kartenhistoriker Prof. ARTHUR DÜRST im 74. Lebensjahr. Er war dem Förderkreis durch intensiven Gedankenaustausch verbunden.

 

Kurz-Nachrichten

Die Leitung des Bereiches Museumsarbeit" hat MANFRED GOMBEL an INGO V. STILLFRIED abgegeben. Herr V. STILLFRIED ist Abteilungsleiter im Dortmunder Verm.-und Katasteramt und zuständig für das digitale Kartenwerk. Er wird weiter von Herrn GOMBEL unterstützt. Durch den Tod von WOLFGANG HOEBER ist leider die Kartensammlung z. Zt. verwaist. Hier wird ein Nachfolger/Nachfolgerin gesucht. Das gleiche gilt auch für die hervorragende Briefmarkensammlung, die von Herrn LAMPING aus gesundheitlichen Gründen z. Zt. nicht betreut wird. 

Einen Gefällmesser der Firma Meridian schenkte uns GÜNTER ROJAHN aus Schermbeck.

Durch Schenkungen und Ankäufe konnte der Buchbestand der Präsenzbibliothek erweitert werden: z. B. durch folgende Publikationen:

GREWE , Klaus, Der historische Swistübergang bei Lützermiel. Der Tiergarten-Tunnel von Burg Blankenheim. Köln: Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, 2000.

GROSSER , Hartmut, Historische Gegenstände an der Universitätssternwarte Göttingen. Ein Katalog zum 250-jähr. Bestehen der Sternwarte, Göttingen, 1998.

KRÖGER , Kurt (Hrsg.), 25 Jahre Förderkreis Vermessungstechnisches Museum e.V. ­ Festschrift, Verlag Chmielorz, Wiesbaden, 2000.

MÜLLER , Gunter (Bearb.), Westfälischer Flurnamenatlas, Lieferung 1, Verl. f. Regionalgesch., Bielefeld, Gütersloh, 2000.

Gut entwickelt hat sich die Besucherzahl der Schausammlung im MKK. So besuchte u. a. die Deutsche Bahn, Gruppe Netz die Ausstellung mit 35 Personen und bedankte sich mit einer Spende. 40 Personen der Städtischen Kollegschule für Gestaltung, Ernährung und Technik aus Bielefeld bedankten sich ebenfalls mit einer Geldspende für die gelungene Führung.

Bitte an unsere Mitglieder

Sie erleichtern der Kassenverwaltung die Arbeit, wenn Sie Ihre Mitgliedsnummer auf dem Überweisungsauftrag angeben. Neue Anschrift nicht vergessen! Falls Sie unter E-Mail zu erreichen sind, teilen Sie uns das bitte ebenfalls mit.

NEU! Abteilung Vermessungsgeschichte" im Internet und zwar unter www.vermessungsgeschichte.de


Redaktionsschluß: 01. 02. 2001. Verantwortlicher Redakteur: Dr. Kurt Kröger, Am Knie 2, 44309 Dortmund, Telefon und Fax (02 31) 25 50 04